fbpx
Essentials Masterclass I2019-05-14T09:44:38+00:00

Bilde das Fundament für eine exzellente und kreative Küche! 

Trainiere Schritt für Schritt die essentiellen Techniken und lerne die Zutaten für eine gesunde und herausragende pflanzliche Küche kennen. 

Einmal im Leben richtig Kochen lernen – genau dafür ist die Essentials Masterclass Vol.1 konzipiert.

Vom Maillard-Effekt und einer ausführlichen Messerkunde mit Schnitttechniken über die richtige Zubereitung von köstlichen Hülsenfrüchten, selbstgemachtem Dinkel-Seitan, knusprigem Räuchertofu, Umami-Tempeh und gegrillten Pilzen bis zur Herstellung von pflanzlichem Joghurt, Quark, Sahne und leckeren Milchalternativen… und noch vieles mehr!

In der Essentials Masterclass I lernst du die elementaren Grundtechniken und Rezepte kennen, um das Große und Ganze der leckeren und gesunden pflanzlichen Küche wirklich zu verstehen und zu verinnerlichen.

Du eignest dir ein essentielles und fundamentales Wissen an, um selbst megaleckere vegane Gerichte und Rezepte zu kreieren. Dein Bewusstsein für die gute pflanzliche Küche wird gestärkt, das Kochen wird dir deutlich leichter fallen und viel mehr Freude bereiten.

Dieser Kurs ist für Anfänger als auch für ambitionierte Hobbyköche ausgelegt. Man muss die Grundlagen „blind“ beherrschen, um auch alles Weitere zu verstehen und darauf aufbauen zu können.

Melde dich jetzt an: nur 98€
anstatt 130€

„Dieser Kurs soll Anfänger und Fortgeschrittene auf dem Weg begleiten, um besser und entspannter kochen zu können.“

FEEDBACK ZUR MASTERCLASS

Sebastian ist für mich einer der besten veganen Köche in Deutschland. Er meistert Röstaromen und Umami wie kaum ein anderer und macht aus Pflanzen einfach mega leckeres Essen. Vor allem seine Essentials Masterclass ist perfekt geeignet, um einen fundierten Einstieg in die pflanzliche Wohlfühl-Küche zu bekommen.

Boris Lauser

ÜBERSICHT ESSENTIALS MASTERCLASS VOL.1

DAS SIND DIE INHALTE DER MASTERCLASS

Das Ziel der Essentials Masterclass I ist, dass unsere Teilnehmer die wichtigsten Grund- Techniken und Rezepte „blind“ beherrschen, und damit ein essentielles Fundament für viel mehr Freude und Kreativität in der eigenen Küche schaffen.

Es geht, wie bei allen Kursen und Seminaren von Sebastian nicht darum, einfach nur Rezepte nachzukochen, sondern darum, das Große und Ganze der guten und leckeren pflanzlichen Küche zu verstehen und zu verinnerlichen.

Wir nehmen uns in den Videos Zeit für dich, um die wichtigen Kochtechniken und Abläufe zu zeigen, auf die es ankommt. Gefilmt in Echtzeit, so dass man mit den Videos entspannt mitkochen kann, um wirklich alle Schlüsselfaktoren herausragender veganer Küche zur verinnerlichen.

Kapitel 1: Theorie

Es geht los! In diesem Modul erfährst du die wichtigsten theoretischen und technischen Grundlagen für eine hochwertige pflanzliche Küche. In der ersten Masterclass der Essentials-Reihe legen wir primär Fokus auf Theorie, Abschmecken, Küchentechnik, Kochtechnik und Produkte im Einzelnen.

  • Die 6 Geschmacksrichtungen mit Produktbeispielen
  • Röstaromen und Maillard Effekt
  • Küchenausstattung
  • Mis en place Schneidebrett

Die 6 Geschmacksrichtungen

Auch hier in der Essentials Masterclass 1 geben wir wieder intensiv Fokus darauf, wie Geschmack entsteht und wie wir richtig abschmecken, damit das Essen für alle zum Genuss wird! Offiziell sind es nur fünf Geschmacksrichtungen, also fünf Geschmacksknospen, die je einen bestimmten Geschmack wahrnehmen. Eine ausgewogene Schärfe ist aber ebenso wichtig. Durch das Spielen mit diesen sechs Geschmäckern und dadurch, dass der ein oder andere Geschmack etwas stärker in den Vordergrund gestellt wird, kann man einen schönen Spannungsbogen aufbauen, der einfaches Essen von einem besonderen unterscheidet.

Röstaromen & Maillard-Effekt

Röstaromen sind essentiell für den kräftigen Umami-Geschmack, den so viele Menschen lieben, aber viele eben bei veganer Küche nicht erwarten. Die Röstaromen lassen sich problemlos mit fast jeder Art von Lebensmittel erzeugen. Was man als Fleischgeschmack abgespeichert hat und worauf viele nur ungern verzichten würden, sind meistens diese Röstaromen. Sozusagen der Joker der Küchentricks und deshalb müssen wir darüber etwas intensiver sprechen.

Küchenausstattung

Das Thema Küchenausstattung kann sehr umfangreich werden. Im ersten Schritt stellt sich auch die Frage, ob man das ein oder andere Gerät oder Utensil überhaupt benötigt – ein wichtiges Thema, bei dem man auch viel Geld sparen kann.

Mis en place und Schneidebrett

Mis en place, die Vorbereitung am Arbeitsplatz, ist das A und O eines kontrollierten Kochprozesses. Natürlich kann man einfach anfangen, die Zwiebel zu schneiden, während die Pfanne auf dem Herd schon mal vorglüht. Das verursacht aber bei weniger geübten Köchen durchaus Stress, fördert Unordnung und kann schnell zu einem eher mittelmäßigen Geschmackserlebnis führen. Hier sprechen wir darüber, wie sich in jeder Küche durch geplante Abläufe Ruhe und Kreativität entfalten können.

Kapitel 2: Technik

Kochen ist einfach ein Handwerk, das man richtig lernen und trainieren muss, wenn man darin gut sein möchte. Dazu gehören unterschiedliche Techniken und vor allem der Umgang mit dem Messer und eine richtige Auswahl dessen. Genau darum geht es in diesem Kapitel.

  •  Messerkunde / Schnitt und Schneidetechniken
  •  Julienne und Brunoise
  • Chiffonade und Kräuter
  • Paprika schneiden
  • Zwiebel schälen und schneiden
  • Knoblauch schälen und würfeln
  • Ingwer schälen
  • Mango schälen
  • Avocado
  • Orange fillterieren

Messerkunde / Schnitt und Schneidetechniken

Das Thema Messer und Schneidetechnik liegt uns sehr am Herzen, denn sieht man das Kochen als Handwerk, so ist das richtige Handwerkszeug ganz essentiell, um ein gutes Ergebnis zu erhalten und gleichzeitig auch Freude an der Arbeit zu haben. Lasst uns über Messer und die richtige Scheidetechnik sprechen. Darüber hinaus haben wir einige Übungen für euch parat.

Julienne und Brunoise

Julienne sind laut Definition fein geschnittene Streifen, 1,5−3 mm breit und 3–6 cm lang. Ich liebe diese Schnittform und jede/r Koch/Köchin, egal ob im Profi- oder Hobbybereich, sollte diese Schnitttechnik beherrschen. Durch diese filigranen Streifen kann man das ein oder andere Gericht auf ein neues Level bringen. Eine essentielle Technik, die wir hier durch diverse Übungen trainieren.

Chiffonade und Kräuter

Bei der klassischen Chiffonade werden die Kräuter, z. B. Basilikumblätter, sehr exakt gestapelt und aufgerollt, so dass man eine kleine Rolle vor sich hat und diese dann in feine Streifen schneidet, die dann luftig locker auf dem Brett liegen. Eine essentielle Technik, die wir hier durch diverse Übungen trainieren.

Paprika schneiden

Paprika schneiden ist Übungssache und mit der im Video beschriebenen Technik sparst du dir viel Zeit dabei. Eine essentielle Technik, die wir hier durch einzelne Übungen trainieren.

Zwiebel schälen und schneiden

Ja, das liebe Zwiebelschneiden. Die meisten mögen es nicht und doch gehört es ja bei den meisten zum Standardritual beim deftigen Kochen dazu, eine oder ein paar Zwiebeln zuzubereiten. Lasst uns das technisch richtige Zwiebelschneiden trainieren.

Knoblauch schälen und würfeln

Knoblauch schälen und schneiden kann einfach und schnell erledigt sein, wenn man weiß, wie es geht. Auch hier findest du wieder einige Übungen zum Thema.

Ingwer schälen

Ingwer schälen ja oder nein? Muss man nicht, wenn er biologisch angebaut wurde und sauber ist. Ingwer kann man auf verschiedene Arten schälen und da kann man sich durchaus auch etwas Zeit sparen. Viel Freude mit den Tricks.

Mango schälen

Einer der Fragen, die Sebastian in seinen Kursen oft gestellt bekommt: wie schält und schneidet man Mangos richtig – here we go! Die Antwort in Video-Form.

Avocado

Bei einer Avocado kann man sich auch leicht machen, wenn es ums Auslösen, Schälen oder Schneiden geht. Hier im Video besprechen wir sinnvolle Techniken.

Orange filetieren

Zitrusfrüchte zu filetieren ist eine Basistechnik, die man beherrschen sollte. Und das Ergebnis ist einfach lecker.

Kapitel 3: Basics

Als Basispaste für deftigen und vollmundigen Geschmack darf diese Paste hier nicht fehlen. Ein Muss für jede gute Küche!

  • Gemüsebrühepaste

Kapitel 4: Hülsenfrüchte

Hülsenfrüchte müssen ein Teil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung sein.

  • Hülsenfrüchte richtig kochen
  • Bohnen Suppe
  • Bohnen Salat

Hülsenfrüchte richtig kochen

Hülsenfrüchte müssen ein Teil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung sein. Damit das Ganze auch alltagstauglich wird und schmeckt sprechen wir hier im Video über die Basics und Tricks.

Bohnensuppe

Ganz einfach umzusetzendes „Soulfood“. Nicht schön, aber megalecker! Probiert es aus.

Bohnensalat

Die perfekte Zubereitung für die Arbeit und für unterwegs. Würzig, nahrhaft und sehr flexibel mit vielen Abwandlungsmöglichkeiten im PDF.

Kapitel 5: Seitan

Seitan selbst zu machen, ist für viele eine Überwindung und doch sollte es jeder einmal gemacht haben, um diese wundersame Verwandlung von einem Mehlteig in eine proteinreiche Zutat selbst mitzuerleben. Los geht’s.

  • Seitan Basics & Dinkel-Seitan frisch
  • Seitan fix-Burger

Seitan-Basics und Dinkel-Seitan frisch

Seitan selbst zu machen, ist für viele eine Überwindung und doch sollte es jeder einmal gemacht haben, um diese wundersame Verwandlung von einem Mehlteig in eine proteinreiche Zutat selbst mitzuerleben. Los geht’s.

Seitan Fix-Burger

Einsatzmöglichkeiten. Lasst es euch schmecken.

Kapitel 6: Seiden-Tofu

Seidentofu ist für viele ein Mysterium. Schon mit dem normalen Tofu tun sich viele bei uns in Europa schwer. Umso weniger bekannt ist der Umgang mit dem seidenweichen und cremigen Produkt. Ihr werdet staunen, was man damit alles machen kann.

  • Seidentofu & Suppe
  • Seidentofu Schoko-Creme
  • Seidentofu Mango-Creme
  • Seidentofu Asia-Star

Seidentofu & Suppe

2 Basiszubereitungen, die jede/r beherrschen sollte. So schnell, so einfach, so lecker.

Seidentofu-Schokocreme

Tofu in einer Nachspeise, bitte was? Oh ja. Seidentofu ist der perfekte Texturgeber für diese schokoladige Creme, die einfach immer begeistert.

Seidentofu-Mangocreme

Und gleich noch ein cremiges Dessert, das mit vielen Abwandlungsmöglichkeiten ein absolutes Multitalent ist. Viel Freude mit diesem Basisrezept. P.S.: Niemand kommt drauf, dass hier Tofu verarbeitet wurde (-;

Seidentofu-Asiastar

Eine absolute Star-Vorspeise. So cremig, so knackig, so viel Umami. Perfekt für die Sommerzeit, aber auch im Winter immer gut.

Kapitel 7: Tofu

Tofu wird in Europa so unglaublich unterschätzt und ihr glaubt gar nicht wie oft Sebastian beim Wort „Tofu“ skeptische Blicke erntet. Das allerdings, bevor eine der vielen Zubereitungstechniken probiert wurden, denn danach kommt meistens ungläubiges Kopfschütteln. Ja, Tofu ist ein Allround-Star, der einen absoluten Mehrwert darstellen kann. Wenn man um die Techniken weiß.

  • Tofu Basics und Tofuhack
  • Tofu weiß knusprig braten
  • Tofu weiß als Zitronentofu
  • Räuchertofu als Speck
  • Räuchertofu als Salat aka Wurstsalat
  • Räuchertofu als Aufstrich oder Farce

Tofu-Basics und Tofuhack

Hier sprechen wir über Tofuqualität, Sorten und die erste Technik, die man immer einsetzen kann. Wir machen zusammen eine Basiszubereitung, die unendlich abwandelbar ist.

Tofu weiß und knusprig gebraten

Der Klassiker der Zubereitungstechniken, der süchtig machen kann. Tofusticks als Snack auf der Couch. Oh ja! Viel Freude damit.

Zitronentofu

Sauer und süß, würzig und umami. Eine wundervolle Zubereitungstechnik, die einfach begeistert. Eine Zubereitungstechnik, die wieder in Perfektion zeigt, dass die guten Dinge meist die simplen sind.

Räuchertofu als „Speck“

Auch hier eine klassische Zubereitungstechnik mit vielen Rezeptabwandlungen im Skript. Knusprig, fettig, würzig – einfach lecker.

Räuchertofu als Salat aka „Vurstsalat“

Die perfekte Zubereitungstechnik für den sommerlichen Biergartenbesuch oder für die deftige Brotzeit zuhause. Da schlägt das Herz einfach höher.

Räuchertofu als Aufstrich oder Farce

Hier pürieren wir den Tofu wieder. Was dabei rauskommt, lässt die Herzen aller Liebhaber deftiger Aufstriche höherschlagen. Perfekt für den Familienbrunch, denn jeder liebt den Aufstrich. Oder lieber doch als Füllung für z. B. Rouladen. Wir besprechen hier wieder unterschiedliche Techniken per Video und Skript.

Kapitel 8: Tempeh

Noch für viele unbekannt ist Tempeh. Ein Joker mit dem man schnell punkten kann. Durch den Fermentationsprozess ist dieses Produkt dazu noch äußerst wertvoll für unsere Gesundheit. Was will man mehr. Lasst uns über Tempeh sprechen.

  • Tempeh Basics & Sandwich
  • Tempeh dünn & knusprig
  • Tempehhack oder Geschnetzeltes

Tempeh-Basics & Sandwich-Tempeh

Hier schauen wir erstmal an, welche Sorten es gibt und was einen guten Tempeh ausmacht. Mit vielen Tipps und Tricks und einer Basiszubereitung, die auf jedes Sandwich oder in jede Bowl passt.

Tempeh dünn und knusprig

Achtung Suchtgefahr. Diese hauchdünnen knusprigen Scheiben ziehen Genießer schnell in ihren Bann. Ein wundervolle Zubereitungstechnik, die multifunktional einsetzbar und abwandelbar ist.

Tempehhack oder Geschnetzeltes

2 weitere Techniken, die perfekt für die schnelle Alltagsküche sind und ohne Probleme in viele bereits bestehende Rezepte integriert werden können. Schnell, lecker und voller Proteine.

Kapitel 9: Shrooms aka. Pilze

Bei den großen Produktgruppen der pflanzlichen Küche müssen wir natürlich auch über Pilze sprechen. Frische oder getrocknete Pilze. Wundervolle Gewächse, die gesund sind, nachhaltig und sehr lecker sein können. Aus Sebastians Sicht ist es ein Muss, sich damit etwas näher zu beschäftigen.

  • Pilze Basics und Übersicht
  • Kräutersaitling
  • Austernsaitling BBQ Steak

Pilze Basics und Übersicht

Hier schauen wir uns verschiedene Sorten an, sprechen über Qualität, Einkauf und Lagerung. Danach kann es losgehen.

Kräutersaitling

Der König der Pilze heißt es. Schön festfleischig, saftig und bei der richtigen Zubereitungstechnik voller Umami. Hier schauen wir uns drei Techniken an, die ihr wieder hundertfach abwandeln könnt. Aber alleine mit den 3 Zubereitungstechniken kommt man schon sehr sehr weit, wenn es um guten Geschmack geht.

Austernsaitling BBQ-Steak

Austernsaitlinge – ebenso lecker wie sein großer Bruder, der Kräutersaitling, aber deutlich günstiger. Diese Technik ist immer ein Knaller. Egal, ob in der Pfanne oder auf dem Grill.

Kapitel 10: Joghurt & Quark

Ein sehr wichtiges Kapitel, denn Joghurt und Quark ohne großen Aufwand pflanzlich selbst herstellen zu können, ist eine Bereicherung für jede Küche. Viel Freude dabei!

  • Übersicht Joghurt
  • Cashew Kokos Joghurt
  • Quark

Übersicht Joghurt

Hier sprechen wir über den pflanzlichen Joghurtmarkt und wir stellen euch viele Sorten und Möglichkeiten vor. Einfach wundervoll, wie viele tolle Produkte es mittlerweile gibt.

Cashew-Kokosjoghurt

Wir machen zusammen Joghurt aus besten pflanzlichen Zutaten. Das geht so schnell, dass man es gar nicht glauben kann. Ohne Geräte und ohne Tamtam. Und raus kommt ein cremiger Joghurt mit schöner Säure. Perfekt fürs Müsli, Tzatziki oder Salatsoßen.

Quark & „Frischkäse“

Auch Quark und „Frischkäse“ sind ohne viel Aufwand selbst gemacht und das Ergebnis ist einfach nur mega und dazu noch sehr günstig.

Kapitel 11: Pflanzenmilch & Sahne

Ein großes Kapitel, das zu unser aller Standardrepertoire gehören sollte. Egal ob Pflanzenmilch, Sahne zum Kochen oder Schlagsahne. Wir schauen uns alles an.

  • Übersicht Pflanzenmilch
  • Mandelmilch
  • Cashewmilch
  • Kokos Mandelmilch
  • Mandelsahne
  • Cashewsahne
  • Schlagsahne

Übersicht Pflanzenmilch

Es gibt hier so viele Sorten und Möglichkeiten, dass man da mittlerweile ein wenig die Übersicht verlieren kann. Sebastian stellt euch seine Lieblinge vor und zeigt euch viele Tipps und Tricks.

Mandelmilch

Der Klassiker der pflanzlichen Milchalternativen, mit dem einfach keine gekaufte Sorte mithalten kann, wenn es um runden, cremigen und natürlichen Geschmack geht. Lasst euch von diesem Mandeltraum verzaubern.

Cashewmilch

Cashew ist botanisch gesehen keine Nuss und verhält sich auch deutlich anders in der Verarbeitung. Perfekt für eine leckere und cremige Cashewmilch.#

Kokos-Mandelmilch

Eine weitere Variante, die einfach begeistert. Mit leichter Süße und ausreichend Fettgehalt, um den vollmundigen Geschmack auch zu halten. Und dann damit ein Kakao – oh yeahh!

schnelle Mandelsahne

Eine Sahne, die zum Kochen oder für Cremes perfekt und auch schnell gemacht ist. Egal ob süß oder deftig. Ein Muss für jede Küche.

Cashewsahne

Mit dieser Sahne machst du das cremigste Kartoffelpüree aller Zeiten oder eine Champignonrahmsoße, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Eine Basiszubereitung, die in jeder guten Küche bekannt sein sollte.

Schlagsahne

Lange hat es gedauert, bis Sebastian eine natürliche Alternative für Schlagsahne entwickelt hat, die diesen Namen auch verdient hat. Egal ob im Eiskaffee, auf dem Apfelkuchen oder pur. Achtung Suchtgefahr.

Kapitel 12: Eiersatz

Eine vegane Alternative zum gekochten Frühstücksei gibt es natürlich nicht. Aber in fast allen anderen Verwendungsbereichen lassen sich Eier auf viele verschiedene Arten ersetzen. Eigelb und Eiweiß erfüllen unterschiedliche Funktionen. Hat man diese erst einmal verstanden, ist es nicht mehr so schwer, einen passenden Ersatz zu finden. Hier sprechen wir über Technik, Theorie und Praxis.

  • Eiersatz Basics und MyEyWeiß – MyEyGelb
  • Lein-Ei

Eiersatz-Basics und MyEyWeiß / MyEygelb

Was macht Eigelb und was macht Eiweiß überhaupt? Hier betrachten wir das Ganze mal technisch. Wie ersetze ich diese bei welcher Zubereitungsart? Es gibt viel zu besprechen und wir stellen uns den Allroundstar in Sachen Ei-Alternative vor.

Lein-Ei

Eine weitere Technik, die so wundervoll natürlich und gesund ist. Das Lein-Ei.

Vorschau Essential Masterclass II

Hier kommen 2 Rezepte als Vorschau auf den nächsten Kurs der Essentials-Reihe, denn wir sind natürlich noch lange nicht am Ende mit der Reise. Hier geht es weiter mit dem Thema Käsealternativen, Frühstück, Aufstriche und Dips, Salate, Suppen und Soßen und natürlich auch wieder einiges an Theorie und Fachwissen.

  • Cheeze: Cashew Ofen Schmelz
  • Frühstück: Erbsencheeze

Cashew-Ofen-Schmelz

Ein Allround-Klassiker, egal ob heiß und blubbernd aus dem Ofen oder als käsige Soße mit Pasta oder… oder… oder… Achtung Suchtgefahr!

Erbsencheeze

Dieser Aufstrich ist einer von Sebastians Klassikern, der beim Frühstück schmeckt, bei der deftigen Brotzeit oder sogar als Püree beim Hauptgang. Alles ist möglich und er ist so einfach zuzubereiten.  Viel Freude damit.

ÜBER DEN PROFI-KOCH SEBASTIAN COPIEN

„Ich liebe gutes Essen und mit natürlichen pflanzlichen Lebensmitteln Gerichte zu kreieren, die Freude bereiten.“

Sebastian Copien  //  veganer chefkoch

Mehr als 10.000 Menschen aus vielen Ländern waren bereits bei ihm zu Gast, um sich bekochen, schulen oder trainieren zu lassen. Mit seiner veganen Kochschule, seinen Büchern und als einer der Gründer vom Plant Based Institute ist er seit über 10 Jahren darauf spezialisiert, Menschen das Handwerk Kochen auf leichte und spielerische Weise beizubringen. Er versteht sich dabei als Trainer & Kochlehrer, der es ernst meint mit seinen „Schülern“.

Euer Sebastian Copien

VEGAN MASTERCLASS IST EINE KOCHSCHULE – KEIN KOCHBUCH

In den Kursen der VEGAN MASTERCLASS geht es nicht um die Rezepte, sondern darum, was zwischen und hinter den Zeilen steht. Es geht um das über viele Jahre und Jahrzehnte erlebte und erlernte praktische und theoretische Wissen unserer Trainer, das in den unzähligen Praxisvideos und Skripten weitergegeben wird. Diese Erfahrung und Wissensvermittlung ist mit Gold nicht aufzuwiegen und macht den wahren Schatz der VEGAN MASTERCLASS aus.

Was braucht man, um wirklich gut zu kochen? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt und wir können nur eines darauf antworten: viel Erfahrung, Freude am Kochen und Liebe für gutes Essen! In den Online-Kochkursen stärken wir dein Bewusstsein für eine wirklich leckere und wunderbare pflanzliche Küche die einfach Freude macht und unsere Trainer teilen Ihre Erfahrung mit dir. Du schaust ihnen über die Schulter und erhältst einen direkten Einblick in vielfältigste Kochtechniken. Wir verraten dir unsere wichtigsten Tipps, Tricks und Geheimnisse, damit auch deine Gerichte so richtig begeistern.

Wenn Gemüse nicht schmeckt, liegt das meist nicht am Gemüse, sondern am Koch! (Zitat von Sebastian Copien)

MEHR FEEDBACK ZUR MASTERCLASS

Endlich gibt es durch Vegan Masterclass die Möglichkeit, dass alle Menschen egal wo und wann, vom Wissen und der Erfahrung veganer Profis lernen können. Ich kenne Sebastian gut und weiß das er immer alles gibt, damit seine Kursteilnehmer durch seine Anleitung, zu besseren Köchen und Köchinnen werden.

NIKO RITTENAU, Ernährungsberater

Weil die Essentials das Fundament einer exzellenten pflanzlichen Küche sind.

  • 12 Trainings-Module zu den wichtigsten Grundlagen der guten pflanzlichen Küche

  • Mehr als 50 ausführliche Echtzeit-Videolektionen in HD

  • Viele Skripte & Rezepte in didaktisch sinnvollem Aufbau

  • Ehrliche Wissensvermittlung vom veganen Profikoch 

  • Essentials Masterclass I Ebook (150 Seiten) mit allen Rezepten und Infos aus dem Kurs

  • Exklusive Facebook-Community zum austauschen & helfen

Melde dich jetzt an: nur 98€ anstatt 130€

AKTUELLER BONUS BEI DER ANMELDUNG

+ E-Book: Essentials Masterclass I

Alle Teilnehmer der Essentials Masterclass I erhalten zum Start das komplette Essentials Masterclass Vol.1  E-Book mit allen Rezepten, Infos und Trainings aus den Theorie-Videos aus dem Kurs kostenlos dazu.

+ Wunderbare Facebook-Community

In unserer Facebook-Community zur Masterclass sind bereits mehr als 450 Mitglieder aktiv. Jeden Tag werden neue Gerichte gepostet, Ideen ausgetauscht, sich gegenseitig geholfen und Unterstützt. Wir hätten niemals gedacht, dass diese großartige Community so schnell wächst.

Als Teilnehmer der Masterclass wirst du sofort zu dieser exclusiven Gruppe eingeladen.

AKTUELLES FEEDBACK EINER TEILNEHMERIN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Für wen ist der Kurs geeignet?2019-03-08T12:15:28+00:00

Dieser Kurs ist für Anfänger als auch für fortgeschrittene Hobbyköche ausgelegt.

Kann ich die Essentials Masterclass I auch verschenken?2018-12-09T22:52:02+00:00

Klar! Wir haben für die Essentials Masterclass I einen Gutschein erstellt, welchen du selbst ausdrucken und personalisieren kannst. Die Zugangsdaten für den Gutschein erhältst du dann seperat an deine E-Mail gesendet. Hier geht’s zum Gutschein!

Wie viel kostet die Essentials Masterclass I?2018-12-24T02:43:29+00:00

Die Essentials Masterclass I  kostet derzeit 98€ inkl. MwSt. anstatt 130€. Es gibt keine versteckten Nebenkosten.

Gibt es Rabatt für Schüler/Studenten, ALG2- bzw. Sozialgeld Empfänger?2019-03-08T12:19:08+00:00

Wenn du Schüler/Student bist, oder Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld empfängst, dann erhältst du von uns 30% Rabatt auf alle unsere Masterclasses. Der Rabatt kann nur bei einem gültigen Nachweis ausgestellt werden. Schreibe uns einfach eine Mail an support@vegan-masterclass.de 

Ich bin Anfänger. Kann man überhaupt online kochen lernen?2019-03-08T12:20:00+00:00

Ja, das kann man auf jeden Fall! Online an einem Kochkurs teilzunehmen hat sogar ein paar Vorteile gegenüber Live-Kochkursen. Man kann in seinem eigenen Tempo die einzelnen Lektionen abarbeiten und hat Sebastian Copien als Profi dabei immer an der Seite, denn die Videolektionen sind alle in Echtzeit. Das Wissen wird sinnvoll strukturiert vermittelt und das Wichtigste: Sebastian meint es immer von Herzen gut und ehrlich mit seinen Kochschülern und hält nichts von seinem Wissen zurück. Sebastian: „Ich wünsche mir einfach, dass alle Teilnehmer bessere Köche und Köchinnen werden und eine gute Zeit in der Küche haben.“

Kann ich mir die Inhalte von überall aus anschauen?2019-03-08T12:20:59+00:00

Mit deinen persönlichen Zugangsdaten kannst du dich von jedem Gerät und überall aus der Welt einloggen. Egal ob mit dem Smartphone, Tablet, Laptop oder Computer.

Wie erhalte ich Zugriff auf die Masterclass?2019-03-08T12:21:41+00:00

Kurz nach der Bestellung wirst du eine E-Mail mit deinen Zugangsdaten für die Masterclass erhalten. Damit kannst du dann sofort loslegen!

Was ist wenn mir der Kurs doch nicht gefällt?2019-03-08T12:23:11+00:00

Du kannst innerhalb der ersten 14 Tage den Kurs zurückgeben. Schicke uns dafür ganz einfach eine Nachricht.

Wie lange hat man Zugriff auf die Inhalte?2019-03-28T11:55:09+00:00

Nach dem Kauf hat man 1 Jahr Zugriff auf den Mitgliederbereich der Masterclass. Alle Teilnehmer haben nach dem Jahr die Möglichkeit Premium Mitglied zu werden. Alle Infos dazu findest du hier.

Der wichtigste Punkt gegen einen lebenslangen Zugang ist aus unserer Sicht didaktisch zu betrachten. Wir sind zum einen der Meinung, wenn man in den 12 Monaten sich nicht alle Videos angeschaut hat, wird man das nach 12 Monaten auch nicht mehr machen. Es handelt sich hier um einen kompakten Kurs, der dafür ausgerichtet ist, die Teilnehmer zu fördern und durch praktische Anwendung in der Küche und in Sachen Kreativität zu unterstützen.  Man wird durch den Kurs viel lernen und dann das Erlernte dauernd im Alltag anwenden und für sich selber weiterentwickeln in der eigenen Küche. Hat man also alle Videolektionen 1-2mal gesehen und sich dazu das E-book zum Kurs ausgedruckt, dann hat man die Rezepte ein Leben lang und das im Kurs Erlernte wird ja schon praktisch angewendet.

Ein weiterer Punkt der neben dem didaktischen Aspekt genauso mit in die Entscheidung eingeflossen ist warum wir für die Kursgebühr über dieses 1 Jahr hinaus die Kurse für diesen Betrag nicht freischalten können, ist der finanzielle Aspekt. Die Produktion der Kurse sind extrem aufwändig was Arbeitskraft und finanziellen Aufwand anbelangt. Um einen Kurs mit ca. 50 Videos hochwertig zu produzieren sind sehr viele Menschen und Experten notwendig. Es ist ein großer Unterschied ob man einzelne Videos produziert und zB auf YouTube online stellt oder sinnvoll zusammenhängende, ansprechende und didaktisch schlüssige Kurse mit Lernkonzept entwickelt und produziert. Darüber hinaus gibt es dann aber noch einen sehr hohen Betreuungsaufwand und laufende Kosten für die Technik und Betreuung damit alles im Hintergrund reibungslos verläuft während die Teilnehmer die Kurse nutzen. Diesen ganzen Aufwand können wir derzeit gerade so mit den derzeitigen Kurspreisen decken.

Eine Betreuung über dieses Jahr hinaus für den derzeitigen Preis gewährleisten zu müssen würde einfach nicht funktionieren. Wir hatten also 2 Möglichkeiten zur Auswahl.

  1. Die Kurse min. doppelt so teuer machen. Das wollten wir aber nicht um maximal vielen Menschen Zugang zu diesem Wissen zu gewährleisten.
  2. Oder eben den Zugriff und die Betreuung auf 1 Jahr zu beschränken und darüber hinaus ein sehr günstiges Nutzungssystem einzuführen. Wir haben uns für Möglichkeit 2 entschieden und die Premium Mitgliedschaft eingeführt.

Wenn du mehr über die Premium Mitgliedschaft erfahren möchtest, dann schicke uns einfach eine E-mail an support@vegan-masterclass.de

Zusatz: Bei Vegan Masterclass handelt es sich um Kochkurse. Wenn man einen normalen live Kochkurs besucht kostet der bei sehr guten Trainern zwischen 90 und 150€ pro 4-6 Stunden. In dem Kurs kocht man 3-5 Rezepte einmal und danach bekommen die Teilnehmer die Rezepte mit nach Hause. Das war es. – In unseren Kursen kochen wir eine Vielzahl der Rezepte, ihr habt über 1 Jahr zu diesem Preis die Möglichkeit hochwertigstes Wissen und Kochtechniken, Geheimnisse und Tipps wie ihr sie sonst eher selten finden werdet anzuschauen und mit den Videos intensiv zu trainieren. Danach habt ihr die Rezepte mit der Vielzahl an Abwandlungen und Tipps im Skript für immer zur Verfügung nur die Videos nicht. Zusätzlich bekommt ihr eine persönliche Betreuung wie hier in der Community geboten.

Unsere Partner: