fbpx

ecodemy – Überzeugungstäter auf Erfolgskurs

ecodemy – Überzeugungstäter auf Erfolgskurs

Am 01.01.2017 erschien eine – damals noch kleine und unbekannte – Fernschule auf der Bildfläche, mit der „fixen Idee“ vegane Pionierarbeit im Bildungssektor zu leisten.

Dominik Grimm, Initiator und Mitbegründer von ecodemy: „Die großen Fachgesellschaften – und auch viele Laien, die beim Thema vegane Ernährung lustigerweise plötzlich zu Experten mutierten – wurden nicht müde zu betonen, dass vegan lebende Menschen ohne Fachwissen Mangelzustände riskieren. Besonders wenn es um Schwangerschaft und Kinderernährung ging, kochten die Gemüter hoch. Die Einwände sind ja auch nicht unberechtigt. Man muss schon wissen, was man tut. Besonders in sensiblen Lebensphasen darf die Versorgung mit potenziell kritischen Nährstoffen wie Jod, Vitamin D, Zink, Omega-3-Fettsäuren, Kalzium, Vitamin B2 und natürlich Vitamin B12 nicht vernachlässigt werden. Woher der Veganer sein Protein bekommt, ist ja inzwischen mehr ein „Running Gag“ als eine Frage.

Das große Problem war allerdings, dass es kaum fachkundige Berater gab.

Gerade junge Familien mussten oft die Erfahrung machen, dass konventionelle Ernährungsberater, Ärzte oder Kinderärzte meist noch weniger informiert waren, als sie selbst. Nicht selten wurde, auch aufgrund mangelnden Wissens, von veganer Ernährung komplett abgeraten.“

Innerhalb von nur zwei Jahren ist ecodemy als Fachfernschule für Ernährung und Gesundheit besonders mit der Ausbildung „Vegane/r Ernährungsberater/in“ zu einer bekannten Größe geworden.

Das ursprüngliche Gründungsteam, bestehend aus vier Leuten, ist auf eine Mannschaft von 13 Experten herangewachsen. Ernährungs- und Gesundheitswissenschaftler, Ernährungsberater, Ökotrophologen, Biologen, Lehrer, Coaches, IT-, Support- und Designfachleute – jeder Profi auf seinem Gebiet und mit Herzblut dabei – ermöglichen den Teilnehmenden der Aus- und Fachfortbildungen ein zeitgemäßes Lernerlebnis. 

Umfangreiche und topaktuelle Skripte – in deren Erstellung (bisher) rund 4.000 Studien eingeflossen sind –, Videomaterial und Fachforen, in denen die Dozenten mit viel Geduld und Sachverstand die Fragen der Teilnehmenden beantworten, bilden das Herzstück aller Studiengänge. 

Der Online-Campus bietet zusätzlich eine eigene Nährstoffdatenbank. Zeitliche Flexibilität und komplette Ortsunabhängigkeit finden bei den Studierenden besonders großen Anklang: Lernen wann man will und wo man will. Alles Tests und Prüfungen werden online absolviert, statt zeitaufwendiger Präsenzphasen wird mit Webinaren gearbeitet, soweit erforderlich. Alle Aus- und Fachfortbildungen sind natürlich durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) qualitätsgeprüft und zugelassen.

Infobroschüre von ecodemy

Falls du mehr über die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater bei ecodemy erfahren möchtest, dann kannst du dir hier unverbindlich die Infobroschüre zusenden lassen. Mehr dazu erfährst du unter: https://ecodemy.de/veganer-ernaehrungsberater-ausbildung-fernstudium/

Dominik Grimm: „Der Wissenshunger gesundheitsbewusster Menschen ist unglaublich, gerade was die pflanzenbasierte Ernährung angeht. Reißerische Schlagzeilen über Mangelernährung und Vorurteile beflügeln diesen Hunger noch. Wir geben den Menschen, was sie wirklich brauchen: wissenschaftlich gesicherte Informationen. Die Leute haben keine Lust mehr auf Mythen und Halbwahrheiten. Sollte vegane Ernährung durchdacht sein? Ja, auf jeden Fall! Ist sie hoch kompliziertes Hexenwerk? Nein. Wir bringen den Menschen bei, wie’s geht. Praxistauglich und für jedermann erlernbar. Gerade unser Fernstudium „Vegane/r Ernährungsberater/in“ machen nicht nur Menschen, die beratend tätig sein wollen. Die Leute wollen einfach selbst Bescheid wissen.“

Der Erfolg gibt ecodemy recht, auch wenn die ecodemiker von der großen Resonanz zu Anfang selbst ein wenig überrascht waren. Rund 1.500 Studierende nutzen bereits ihre Angebote.

Zusätzlich zum Veganen Ernährungsberater gibt es inzwischen zwei Fachfortbildungen: „Vegane Sporternährung und Ernährungsplanerstellung“ für Ernährungsberater und Fitness-/Personal Trainer sowie im Sport tätige Coaches, die ihr Angebot um vegane Sporternährung erweitern möchten. Ebenfalls verfügbar ist „Vegane Ernährung – Weiterbildung für Fachkräfte“, die sich an konventionelle Fachleute aus dem Ernährungssektor richtet, welche ihre vegane Wissenslücke schließen möchten.

Laien, Fachleute, junge Familien, Karriereinteressierte, ältere Menschen: Das Konzept der sympathischen ecodemiker kommt an. Der Kopf des Teams hat dafür eine ganz einfache Erklärung:

Wir sind Überzeugungstäter und das auf mehreren Ebenen.“ so Dominik Grimm. „Wir stehen voll und ganz hinter der veganen Idee, wobei uns durchaus bewusst ist, dass nicht jeder Mensch direkt auf eine komplett pflanzliche Ernährung umsteigen kann oder möchte. Wir sind Wissenschaftler, keine Missionare. Schaut man sich neben den gesundheitlichen auch die ethischen und ökologischen Aspekte an, halten wir die vegane Ernährung für das in Summe bessere Konzept. Das verstehen die Menschen auch ohne Dogmen und erhobenem Zeigfinger.“

Sonja Gerberding, die unter anderem Ansprechpartnerin für Interessierte ist, ergänzt: „Die Frage, was wir denn anders machen als andere Anbieter, wurde uns schon häufiger gestellt. Unsere Studierenden schätzen neben den fachlichen Aspekten vor allem den guten Kontakt und den intensiven Austausch, sowohl untereinander als auch mit uns. Erstklassiger Support vor, während und nach der Ausbildung ist ecodemy sehr wichtig. Wir sehen in unseren Studierenden nicht nur „zahlende Kunden“, sondern Botschafter gesunder Ernährung. Der Erfolg unserer Studierender ist somit auch ein Erfolg für die vegane Idee, und wir sind sehr stolz auf unsere tolle Studentengemeinschaft, die ecodemy Family. Nicht umsonst ist unser Slogan: Wir vermitteln mehr als Wissen.“

Das kompetente und herzliche Team hat noch einiges vor.

Mitte 2019 sollen zwei weitere Fachfortbildungen erscheinen, die „Vegane Ernährung für Mutter und Kind“ und die „Lebensmittelunverträglichkeiten: Allergien und Intoleranzen“. Beide Themen sind übrigens so aufbereitet, dass auch interessierte Laien teilnehmen können. An den Konzepten der Fachfortbildungen 2020 wird bereits gearbeitet.

Wir sind super gespannt was wir von ecodemy noch hören werden und möchten können euch ans Herz legen einfach mal auf der Webseite von ecodemy vorbeizuschauen.

Klicke ‚hier‘ und erfahre mehr über die Ausbildung zum veganen Ernährungsberater von ecodemy. 

Neue Beiträge

2019-04-18T21:20:24+00:00

Leave A Comment

Ich akzeptiere