fbpx

BKK ProVita – die „veggiefreundliche“ Krankenkasse

Gesundheit kann nur in einem gesunden Umfeld gedeihen.


Ab sofort freuen wir uns auf die enge Zusammenarbeit mit der BKK ProVita – die erste klimaneutrale Krankenkasse mit einer Gemeinwohlbilanz. 

Sind gesetzliche Krankenkassen nicht alle gleich? Schließlich gibt es festgelegte gesetzliche Regelungen, die jede Kasse erfüllen muss.

Das denken viele, die zum ersten Mal von der „veggiefreundlichen“ und nachhaltigen Krankenkasse BKK ProVita hören. Aber gesetzliche Krankenkassen können mehr: Z. B. neben den vorgeschriebenen Standardleistungen auch zusätzliche Familienleistungen für ihre Versicherten anbieten. Und etwas für Aufklärung, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und natürlich auch für die Gesundheit tun. So wie die BKK ProVita. Die BKK ProVita möchte dazu beitragen, dass sich immer mehr Menschen mit den gesundheitlichen Aspekten pflanzlicher Ernährung auseinandersetzen, denn sie weiß:

Pflanzliche Ernährung ist gesund, wenn man’s richtig macht!

Deshalb unterstützt die gesetzliche Krankenkasse pflanzliche Ernährung mit umfangreichen Informations-Angeboten und besten Leistungen.

Sebastian Copien zu Besuch beim großartigen Team der BKK ProVita.

Andreas Schöfbeck, der Vorstand der BKK ProVita, sagt: „Wir wollen den Menschen bewusst machen, dass diejenigen, die sich pflanzlich ernähren, ein geringeres Risiko haben, an Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkt und Krebs zu erkranken. Da tierische Fette ungesund sind, sollten sie, wenn überhaupt, nur in geringen Mengen verzehrt werden“, Er ernährt sich selbst aus Überzeugung pflanzlich und möchte eine Diskussion über gesunde Ernährung und insbesondere über pflanzliche Ernährung anstoßen.

Vegetarier und Veganer können bei der BKK ProVita viele Vorteile genießen:

  • Die Kasse klärt auf ihrer Homepage über pflanzliche Ernährung auf. Es wird detailliert erklärt, welche Vorteile diese Ernährungsform bietet und worauf man dabei achten sollte.
  • Die BKK ProVita bietet eine online-Ernährungsberatung zur pflanzlichen Ernährung über ihre Homepage an.
  • Mit dem Bonusprogramm BKK BonusPlus Ernährung können Versicherte der BKK ProVita jährlich einen Bonusanspruch von bis zu 200 € erwerben. Auch unsere Vegan Masterclass Kurse werden zu 100% angerechnet.
  • TölzerVeg – die vegane Auszeit in Bad Tölz: Die BKK ProVita bezuschusst diese besonderen Gesundheitstage für Körper und Seele, bei denen sich alles um pflanzliche Ernährung dreht.
  • Die BKK ProVita bietet ihren Versicherten pflanzliche Gerichte bei Gesundheitsreisen an. Teilnehmer können in den Partnerhotels der Kasse erholsame Tage verbringen und sich pflanzlich ernähren. Die Kosten für das dazugehörige Gesundheitsprogramm übernimmt die BKK ProVita.
  • Die BKK ProVita vertritt auf politischer Ebene vegane Themen und setzt sich z. B. kontinuierlich für den Ausbau pflanzenbasierter Mahlzeiten in öffentlichen Einrichtungen ein. Alle Informationen gibt es unter www.bkk-provita.de/

Partner von ProVeg

Die BKK ProVita arbeitet bei der Förderung pflanzlicher Ernährung mit ProVeg zusammen. Gemeinsam haben sie die Aktion Pflanzenpower  ins Leben gerufen und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um Schülern die Vorteile dieser Ernährungsform näher zu bringen.

Nachhaltigkeit bei der BKK ProVita

Gesundheit kann nur in einer intakten Umwelt gedeihen. Die BKK ProVita sorgt sich um Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Sie ist die erste und einzige Krankenkasse, die klimaneutral handelt und Gemeinwohl-Bilanzen nach den Vorgaben der Gemeinwohlökonomie erstellt.

Bis zu 200€ Veggie-Bonus

Als erste Krankenkasse fördert die BKK ProVita eine vollwertige pflanzenbasierte Ernährung, die vielen „Volkskrankheiten“ (z. B. Diabetes Mellitus, Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall) vorbeugen kann.

Die BKK ProVita erstattet ihren Versicherten jährlich einen Bonus von bis zu 200€ pro Person. Um den Zuschuss über das „Bonusprogramm Ernährung“ zu erhalten, reichen die Versicherten einfach am Jahresende ihre Veggie-Auslagen, wie z. B. die Kosten für Vitamin B12, für pflanzenbasierte Kochkurse/Seminare u.v.m., am Ende des Jahres ein.

Preisgekrönt mit dem UN Klimaschutz-Award

Immer mehr Kinder essen mittags in der Schule. Doch Schulessen ist oft weder lecker, noch besonders gesund oder umweltfreundlich. Die „Aktion Pflanzen-Power“ – eine gemeinsame Aktion von BKK ProVita und ProVeg Deutschland – will das ändern. Seit dem Start vor zwei Jahren haben bereits mehr als 24.800 Kinder an 41 Schulen in ganz Deutschland daran teilgenommen.

An den Aktionstagen bereiten die Kids in ihren Schulen zusammen mit Ernährungsexperten verschiedene pflanzliche Gerichte selber zu und verkosten sie gemeinsam. Ganz nebenbei erfahren die Kinder spannende Zusammenhänge: Etwa, dass Tierhaltung viel mehr Wasser, Energie und Land verbraucht als der Anbau von Pflanzen.

Die „Aktion Pflanzen-Power“ wurde im Dezember 2018 mit dem Klimaschutzpreis der Vereinten Nationen ausgezeichnet.

Wir sind einfach von der Idee als auch der Vision dieser nachhaltigen gesetzlichen Krankenkasse überzeugt und unterstützen das Projekt gerne. – Sebastian Copien

Hier erfahrt ihr mehr über die BKK ProVita.

Neue Beiträge

2019-08-02T07:52:37+00:00

Leave A Comment

Ich akzeptiere