fbpx

Birnen Mohn Kuchen

Birnen Mohn Kuchen – vegan

Wenn man geschlagene Sojasahne in eine zu backende Kuchencreme gibt, passiert meistens eins: Der Kuchen geht ein bisschen auf, die Oberfläche schaut wunderbar glatt und fluffig aus. Doch wenn der Kuchen gar ist, nimmt man ihn aus dem Ofen und 10 Minuten später, sinkt er ein. Die Creme kühlt zu schnell aus. So schnell, dass die Bindemittel nicht mitkommen. Lässt man den Kuchen einfach noch für 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen, ohne die Tür zu öffnen, bleibt die Luft der Sahne im Kuchen.

Mit diesem Rezept nach Koch Surdham Göb zauberst du also nicht nur einen super leckeren veganen Kuchen. Du lüftest gleichzeitig das Geheimnis rund um das backen mit Sahne und der unglaublich lockeren und fluffigen Konsistenz. Da macht das Nachbacken doch gleich doppelt so viel Freude!

Wir wünschen dir viel Spass beim backen und schlemmen!

© Oliver Brachat

Birnen Mohn Kuchen

Für 12 Stück, nussfrei, ca. 80 Minuten

Zutaten:

Für den Teig:

  • 100 g pflanzliche Margarine (Alsan)
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 250 g Dinkelmehl (Type 630)

Für die Füllung:

  • 3 Birnen (Williams Christ)
  • Saft von ½ Zitrone
  • 400 ml Cresoy Sojasahne
  • 500 g Sojajoghurt
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 2 Pck Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Agar-Agar
  • 100 g Dampfmohn

ZUBEREITUNG

Teig: 

  1. Die Margarine, Zucker und Dinkelmehl mit den Knethaken zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten und den Teig einfüllen. Zuerst den Rand 3 cm hoch locker andrücken und dann die restlichen Krümel noch einmal auf dem Boden gleichmäßig verteilen und leicht andrücken.

Füllung: 

  1. Die Birnen waschen, vierteln, entkernen und noch einmal der Länge nach halbieren. Die Birnenstücke in Zitronensaft legen.
  2. Die Sojasahne in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät steif schlagen. Den Sojajoghurt, Zucker, Puddingpulver und Agar-Agar zu einer glatten Creme aufschlagen. Die Hälfte der Sojasahne unterheben und dann die andere Hälfte unterziehen. So bleibt mehr Luft in der Creme.

Fertigstellen und backen:

  1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Auf den Tortenboden eine Schicht Vanillecreme geben und die Birnen darin einbetten. Mit der restlichen Vanillecreme bedecken und mit dem Dampfmohn abschließend großzügig bedecken.
  2. Im Ofen 50 Minuten backen und weitere 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen bei geschlossener Tür ruhen lassen.
  3. Aus dem Ofen nehmen und mit einer Teigkarte den Rand vom Kuchen lösen. Den Springformrand öffnen, den Boden mit einer Konditorplatte von der Springform lösen. Die Springform wieder schließen. Auskühlen lassen. Vor dem Anschneiden den Kuchen komplett auskühlen lassen

Vegan Daily – Surdham Göb

Das grundlegende Praxisbuch zum täglichen veganen Kochen.
• Detaillierte Anleitungen und praktische Wochen-Menüpläne
• 90 neue vegane Rezepte von Surdham Göb

Klicke hier und erfahre mehr über das Buch

© Oliver Brachat www.oliverbrachat.com
© AT-Verlag, Schweiz und ZS-Verlag München
© Homepage Surdham: www.surdhamskitchen.com

Über den Koch

Surdham Göb

Surdham kann auf bald 30 Jahre Kocherfahrung zurückgreifen und ist seit vielen Jahren auf die vegane Küche spezialisiert. Nach Stationen in San Francisco, New York und Hawaii war er sechzehn Jahre als Chefkoch in diversen veganen Restaurants tätig. Heute betreibt er in München eine eigene Catering-Firma, gibt vegane Kochkurse, hält Vorträge und berät Gastronomiebetriebe bei der Integration oder Umstellung auf vegane und biologische Speisen. Seine ersten beiden Kochbücher, beides große Erfolge, sind im AT Verlag erschienen.

2019-06-10T15:29:58+00:00

Leave A Comment

Ich akzeptiere